Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Familienstützpunkte

19.01.2016 - „Der aktuelle Antrag der SPD-Kreistagsfraktion, in dem die Einrichtung eines sogenannten Familienstützpunktes vorgeschlagen wird, passt gut zu den bereits vorliegenden Planungen im Landratsamt, er nimmt die Inhalte des schon bestehenden Konzeptes nochmals auf“, so Landrat Robert Niedergesäß in einer Pressemitteilung.

Schon 2014 haben die internen Vorbereitungen im Landratsamt zur Schaffung von dezentralen Familienstützpunkten im Landkreis Ebersberg begonnen. Landrat Robert Niedergesäß hat die Idee seines Jugendamtes begrüßt und unterstützt. Im Juli 2015 hat der zuständige Ausschuss des Kreistages dann einstimmig beschlossen, dass die Beratungs- und Unterstützungsangebote für Familien vor Ort ausgebaut oder neu eingerichtet werden sollen. Das Ziel entsprechende Strukturen zu etablieren, ist im Demographiekonzept für den Landkreis Ebersberg formuliert.

Geplant war zunächst mit fünf Gemeinden ein Pilotprojekt zu starten, dazu gehört u.a. auch die Gemeinde Poing. Die entsprechenden Vorgespräche haben bereits stattgefunden. Wegen der Entwicklung im Bereich Asyl (unbegleitete Jugendliche) und dem damit verbundenen starken Personaleinsatz im Jugendamt und auch auf Grund der dadurch entstehenden Mehrkosten konnte die Umsetzung des Konzeptes zunächst leider noch nicht weiter geführt werden und musste vertagt werden. Seitens des Landratsamtes war zur Wiederaufnahme der weiteren Planungen das Jahr 2016 vorgesehen. Das ergänzt sich zeitlich gut mit dem vorliegenden Antrag.


  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Bau Portal Online
    Bau Portal Online
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • Auditierung RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Download
    Fastviewer Client Modul