Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Zwei der ausgebrochenen Stiere werden im Forst vermutet

26.05.2017 - Zwei der kürzlich in Reithofen bei Pastetten ausgebrochenen Stiere halten sich inzwischen im Ebersberger Forst auf.

Zwei der kürzlich in Reithofen bei Pastetten ausgebrochenen Stiere halten sich inzwischen im Ebersberger Forst auf. Sie werden in dem Bereich zwischen den beiden Staatsstraßen von Ebersberg nach Hohenlinden und Schwaberwegen vermutet und zwar außerhalb des umzäunten Bereiches dort. Spaziergängern in diesem Teil des Forstes wird geraten auf den Wegen zu bleiben, sich nicht im Dickicht oder Unterholz aufzuhalten.

Wer die Tiere sieht, wird gebeten die Polizei zu verständigen. Keinesfalls sollte man auf die Rinder zugehen, sondern sich langsam von ihnen wegbewegen.


  • Personalversammlung
    !!! Am Donnerstag, 3. Mai 2018, ist das Landratsamt vormittags wegen einer Personalversammlung geschlossen !!!
  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul