Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Fortbildungen für ehrenamtlich Engagierte im Landkreis Ebersberg

27.10.2017 - „Ehrenamtliche investieren Zeit, Wissen und Erfahrung. Sie unterstützen auf vielfältige Weise verschiedenste Bereiche des täglichen Zusammenlebens in unserer Gesellschaft. Aktiv und verantwortlich nehmen sie diese Aufgaben wahr“, so Sabine Meyer, Ehrenamtsbeauftragte im Landratsamt. „Wir möchten ehrenamtlich im Landkreis Engagierte deshalb mit Fortbildungsangeboten unterstützen“, so Meyer weiter.

Das sind die nächsten Fortbildungen, zu denen man sich ab sofort per E-Mail mit der Adresse demografie@lra-ebe.de anmelden kann:

Am Samstag, 25. November 2017 von 8.30 bis 16.30 Uhr gibt es die Möglichkeit an einem Erste-Hilfe-Grundkurs der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Kirchseeon teilzunehmen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt für Ehrenamtliche 10 Euro, regulär wären es 32 Euro. Anmelden sollte man sich bis spätestens Mittwoch, 8. November 2017.

Am Freitag, 23. Februar 2018 von 18.00 bis 21.00 Uhr und Samstag, 24. Februar 2018 von 10.00 bis 15.00 Uhr geht es um das Thema Rhetorik - Rede ABC für ehrenamtlich Tätige. Juliane Freund, Rhetoriktrainerin, die beim Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration für Grundsatzfragen rund um das Thema Ehrenamt zuständig ist, wird im Landratsamt Möglichkeiten zeigen, überzeugend und mitreißend vor kleineren und größeren Gruppen frei und ohne Angst zu reden und dabei das Publikum zu begeistern. Anmeldung bis spätestens 31. Januar 2018.

Am Samstag, 17. Februar 2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr ist das Thema „Mit Gelassenheit und Resilienz die Herausforderungen im Ehrenamt meistern“, im EVS Steinhöring. Freiwilliges Engagement bringt vielerlei Herausforderungen in den Alltag. Beruf, Familie und das Ehrenamt unter einen Hut zu bringen, kann schnell auch als Stress erlebt werden. Wie man dem mit Freude, Schwung und neuen Ideen begegnen kann, weiß Thomas Steger vom Institut für Seinsbegleitung. Anmeldung bis spätestens 16. Januar 2018.

Wer sich zu einem der Angebote anmeldet, sollte seinen Namen, die Adresse, sein Engagement angeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.


  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Bau Portal Online
    Bau Portal Online
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • Auditierung RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Download
    Fastviewer Client Modul