Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Änderungen beim Führerschein

09.01.2013 - Alle Führerscheine, die ab dem 19. Januar 2013 neu ausgestellt werden, sind nur fünfzehn Jahre lang gültig. Danach müssen sie neu ausgefertigt werden, jedoch ohne eine erneute Fahrprüfung oder eine Gesundheitsüberprüfung. Darauf weist Regina Bichler hin, Teamleiterin der Führerscheinstelle im Landratsamt Ebersberg. „Ein Umtausch von vor dem Stichtag erworbenen Führerscheinen ist nicht

Alle Führerscheine, die ab dem 19. Januar 2013 neu ausgestellt werden, sind nur fünfzehn Jahre lang gültig. Danach müssen sie neu ausgefertigt werden, jedoch ohne eine erneute Fahrprüfung oder eine Gesundheitsüberprüfung. Darauf weist Regina Bichler hin, Teamleiterin der Führerscheinstelle im Landratsamt Ebersberg.
„Ein Umtausch von vor dem Stichtag erworbenen Führerscheinen ist nicht erforderlich, unabhängig davon, ob man einen grauen oder rosa Papierführerschein oder einen Kartenführerschein besitzt“, so Bichler.
Zum gleichen Zeitpunkt ändern sich in Deutschland auch zahlreiche Fahrerlaubnisklassen. Die bisherigen Klassen M und S werden durch die neue Klasse AM ersetzt. Im Zweiradbereich wird der bisherige beschränkte Motorradführerschein A18 durch die neue Klasse A2 ersetzt. Zukünftig können dann Motorradfahrer der Klassen A1 und A2 nach zweijährigem Besitz der Klasse und Ablegen einer praktischen Prüfung in die nächst höhere Zweiradklasse gelangen. Zu beachten ist, dass der automatische Aufstieg von der bisherigen Klasse A18 in die Klasse A wegfällt.
Auch im Pkw-Bereich wird es Änderungen geben. So wird eine neue Fahrberechtigung für Gespanne bis 4250 kg eingeführt. Der so genannte „B96“ kann nach erfolgreichem Erwerb der Klasse B und einer weiteren Unterweisung bei einer Fahrschule erworben werden. Eine zusätzliche Prüfung ist nicht erforderlich. Für Lkw-Fahrer ändern sich zukünftig die Mindestalterregelungen. Nicht wie bisher mindestens 18 Jahre, sondern 21 Jahre muss der Bewerber alt sein, um einen Lkw-Führerschein erwerben zu können. Ausnahmen wird es für Berufskraftfahrer geben.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesministerium für Verkehr


  • Personalversammlung
    !!! Am Donnerstag, 3. Mai 2018, ist das Landratsamt vormittags wegen einer Personalversammlung geschlossen !!!
  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul