Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Frau. Hat. Recht.: Vortrag im Landratsamt zum Weltfrauentag

01.03.2018 - „Frau. Hat. Recht“ und im Untertitel “Keine Geld-zurück-Garantie: rechtliche und finanzielle Fragen rund um Ehe und Partnerschaft“, so heißt eine Informationsveranstaltung, zu der der Frauenarbeitskreis Ebersberg am Freitag, 9. März 2018 um 17.00 Uhr ins Landratsamt einlädt.

Rechtsanwältin Florentine Heine-Mattern hält den Impulsvortrag und stellt die neue Broschüre „Ehe und Partnerschaft rechtlich begleiten“ des bayerischen Sozialministeriums vor. Im Anschluss haben die Veranstalterinnen - die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Eva-Maria Berninger und die der Stadt Grafing, Maximiliane Dierauff sowie Vertreterinnen des Frauen- und Mädchennotrufs Ebersberg - eine Diskussionsrunde geplant. „Die Erfahrung zeigt, dass Paare, die heiraten, meist intensiv mit Hochzeitsvorbereitungen befasst sind, jedoch nicht genügend mit den notwendigen rechtlichen und finanziellen Fragen rund um Ehe und Partnerschaft. Auch Ehepartner, die schon länger verheiratet sind, beschäftigen sich selten mit diesem - vor allem für Frauen - wichtigen Thema“, so die Veranstalterinnen.

In der Broschüre des Sozialministeriums werden mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis die rechtlichen Regelungen und Folgen anschaulich und vor dem Hintergrund verschiedener Paarkonstellationen gezeigt und erklärt. Handelt es sich zum Beispiel um eine unverheiratete Partnerschaft mit oder ohne Kinder, eine Zuverdienerehe, eine zweite Ehe oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft? Je nach Konstellation ist es wichtig, unterschiedliche Regelungen und Vereinbarungen zu treffen. Der Vortrag zeigt auf, welche rechtlichen und wirtschaftlichen Folgen familienbezogene Entscheidungen haben können und gibt Hinweise für faire vertragliche Regelungen wie beispielsweise einen Ehevertrag. Das ist gleichermaßen für frisch verheiratete und seit langer Zeit verheiratete Paare interessant.

„Insbesondere Frauen sollten sich über diese Fragen gut informieren, weil es in der Mehrheit immer noch sie sind, die den Großteil der unbezahlten familiären Aufgaben übernehmen und dadurch oft viel schlechter finanziell und rechtlich abgesichert sind“, raten die Veranstalterinnen, „Liebe und Recht sind keine unversöhnlichen Gegensätze.“ Der Eintritt zu der Veranstaltung im Hermann-Beham-Saal des Landratsamtes ist kostenlos.


  • Beschwerdemanagement

    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556

    Beschwerde-Formular

  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul