Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

1. Dezember Welt-Aids-Tag: Oberbayern zeigt Schleife.

24.11.2015 - Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember präsentieren Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr das Plakat „Oberbayern zeigt Schleife“ im Untergeschoss des Ebersberger Einkaufszentrums.

Die Besucher des e-EinZ können sich auch über aktuelle Infektionszahlen und über Ansteckungswege informieren. Broschüren und Give-Aways zum Thema liegen bereit und kleine Brezen in Schleifenform werden verteilt. „Die rote Schleife ist das sichtbare Zeichen des Kampfes gegen AIDS und der Solidarität mit betroffenen Menschen. Weltweit erinnern unterschiedliche Organisationen an die Krankheit und machen darauf aufmerksam, dass sie noch lange nicht besiegt ist“, so Sozialpädagogin Ingrid Middendorf.

„Oberbayern zeigt Schleife“, ist eine Aktion, die die AIDS-Beratung zusammen mit Gesundheitsämtern, Caritas-Zentren, Schulen und anderen Einrichtungen in Oberbayern durchgeführt hat. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Jüngste Kultur in Ebersberg e.V.“ ist bereits 2014 ein Plakat entstanden, das die „Rote Schleife“ mit dem beleuchteten Aussichtsturm in Ebersberg zeigt. Das Landkreismotiv ist nun mit weiteren kreativen Fotoaktionen aus 14 Landkreisen mit insgesamt 22 Fotoaktionen in einer bunten Collage festhalten worden.

Die Kampagne macht darauf aufmerksam, dass es die HIV-Infektion auch vor der eigenen Haustüre gibt: Nach Schätzung des Robert Koch-Instituts lebten im Jahr 2014 ca.11.000 Menschen in Bayern, die mit dem Virus infiziert sind. „Obwohl die Infektion, dank des medizinischen Fortschritts, mittlerweile gut und dauerhaft behandelbar ist, werden HIV-positive Menschen häufig diskriminiert und stigmatisiert. Auch 30 Jahre nach Bekanntwerden der Infektion kommt es nicht selten zu Abweisung und Ausgrenzung Betroffener sowohl im Berufsleben als auch im persönlichen Umfeld“, berichtet Middendorf.

Am Gesundheitsamt Ebersberg besteht die Möglichkeit der anonymen Aidsberatung. Ein HIV-Test kann anonym und kostenlos durchgeführt werden. Die Schwangerenberatung bietet zudem sexualpädagogische Präventionsveranstaltungen und Workshops zum Beispiel für Schulklassen an. Interessenten können sich per E-Mail mit der Adresse schwangerenberatung(at)lra-ebe.de an das Landratsamt wenden.


  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Bau Portal Online
    Bau Portal Online
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • Auditierung RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Download
    Fastviewer Client Modul