Naturschutzwacht, Naturschutzbeirat

Naturschutzwacht

Die Frauen und Männer der bayerischen Naturschutzwacht  fördern durch ihre Tätigkeit das Verständnis für einen sorgsamen Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen. Sie haben die Aufgabe, das Verhältnis der unteren Naturschutzbehörde zu den Bürgerinnen und Bürgern mitzugestalten, vor Ort zu informieren, aufzuklären, zu beraten sowie allgemeine Kenntnisse über die Zusammenhänge in der Natur zu vermitteln. Die Naturschutzwacht soll vorbeugend Verständnis für die Anforderungen des Naturschutzes und der Landschaftspflege wecken, aber auch Sorge tragen, dass die dazu erlassenen Rechtvorschriften eingehalten werden. 
 

Beim Landkreis Ebersberg sind 8 Planstellen für die Naturschutzwacht vorgesehen.

 

Die Naturschutzwacht arbeitet ehrenamtlich und erhält vom Landkreis Ebersberg eine geringe Aufwandsentschädigung.

 

Bei Ausübung ihrer Tätigkeit tragen alle Naturschutzwächter ein Dienstabzeichen und können auf Verlangen einen Dienstausweis vorzeigen.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder sich für eine Mitgliedschaft in der Naturschutzwacht interessieren stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Naturschutzbeirat

Im Jahr 1974 wurde bei der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Ebersberg erstmalig ein Naturschutzbeirat aus 5 Mitgliedern und 5 stellvertretenden Mitgliedern gebildet. 

Die Naturschutzbeiräte haben die Aufgabe, die Naturschutzbehörden wissenschaftlich und fachlich zu beraten und das allgemeine Verständnis für den Naturschutzgedanken zu fördern. Die Mitglieder können u.a. aus folgenden Fachbereichen berufen werden: Naturschutz, Landschaftspflege, Biologie, Vegetationskunde, Geologie, Hydrologie, Meteologie, Geographie sowie aus dem Agrar- und Forstbereich. Ferner sollen sachverständige Vertreter der Naturschutzverbände vertreten sein. 

 

Die Naturschutzbeiräte haben ein Mitwirkungsrecht beim Erlass von Rechtsverordnungen (z.B. Schutz eines Baumes als Naturdenkmal) und bei Einzelfällen deren Entscheidung erhebliche Auswirkungen für Natur und Landschaft haben kann.

 

Die Beiratsmitglieder werden auf die Dauer von 5 Jahren bestellt. Die derzeitige 8. Wahlperoide begann am 01.09.2014 und endet am 31.08.2019.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von unseren Mitarbeitern:

 
 

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Frank Burkhardt
Sachbearbeiter
08092 823 17708092 823 9177U.86E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Max Finster
Sachbearbeiter
08092 823 17908092 823 9179U.90E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Gabriele Haber
Sachbearbeiterin
08092 823 22108092 823 9221U.84E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Anschrift

Naturschutz, Landschaftspflege - Landratsamt Ebersberg
Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 823 0
Fax: +49 8092 823 210
E-Mail: naturschutz@lra-ebe.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr, zusätzlich Donnerstag nachmittags von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Da oft Außendienste anfallen, empfehlen wir vor einem persönlichen Besuch eine telefonische Terminvereinbarung. Termine können meist auch kurzfristig vereinbart werden.



  • Beschwerdemanagement

    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556

    Beschwerde-Formular

  • Energiewende Ebersberg
    Energiewende 2030
  • Landkreiskarte
    Landkreiskarte Vianovis
  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen