Bibermanagement
BibermanagementÜber 100 Jahre war der Biber (castor fiber) in Bayern verschwunden. Jetzt kehrt er wieder in seine alte Heimat zurück.

Der Biber war ein äußerst beliebtes Jagdwild und wurde so gnadenlos verfolgt, dass er in Bayern 1867 völlig ausgerottet war.
Heute ist der Biber nach dem Bundesnaturschutzgesetz streng geschützt.
1966 wurden in Bayern zum ersten Mal Biber wieder in die Freiheit entlassen. Sie und ihre Nachkommen erobern nun langsam ihre alten Lebensräume. Auch im Landkreis Ebersberg haben sich an einigen Stellen wieder Biber angesiedelt.

Da der Biber die einzigartige Fähigkeit besitzt, seinen Lebensraum aktiv zu gestalten, kann er ein Gewässer so verändern, dass es die für ihn nötigen Voraussetzungen aufweist und "bibertauglich" wird.
Durch die intensive Landnutzung des Menschen wurden die natürlichen Lebensräume des Bibers dezimiert, so dass er gezwungen war in andere und oft schlechtere Lebensräume auszuweichen.
Um den dabei entstehenden Konflikten zwischen Mensch und Biber entgegenzuwirken hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit ein „Bibermanagement“ ins Leben gerufen.
Ziel dieses Bibermanagement ist es, den Biber als Bestandteil der bayerischen Kulturlandschaft zu erhalten, gleichzeitig aber auf eine Minimierung der Schäden in Konfliktbereichen durch geeignete Abhilfemaßnahmen hinzuwirken. Neben einer fachkundigen Beratung durch unseren Biberberater, können bei auftretenden Schäden auch staatliche Ausgleichszahlungen zur Schadensregulierung vermittelt werden.

Sollten Sie ein „Biberproblem“ haben, wenden Sie sich bitte an unsere Biberberater Frau Lietsch (Tel.: 08092/823312), Herrn Probul (Tel.: 08092/823191) oder Frau Böttger (0172/9104637) oder an einen anderen Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörde.
 
 

Formulare

Weitere Informationen

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Norbert Probul
Mitarbeiter
08092 823 19108092 823 9191U.91E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Julia Braun
Sachbearbeiterin
08092 823 36908092 823 9369U.89E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Josef Erl
Sachbearbeiter
08092 823 62508092 823 9625U. 85E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Max Finster
Sachbearbeiter
08092 823 17908092 823 9179U.90E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Roswitha Holzmann
Sachbearbeiterin
08092 823 17408092 823 9174U.93E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Martina Lietsch
Sachbearbeiterin
08092 823 31208092 823 9312U.91E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Anschrift

Naturschutz, Landschaftspflege - Landratsamt Ebersberg
Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 823 0
Fax: +49 8092 823 210
E-Mail: naturschutz@lra-ebe.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr, zusätzlich Donnerstag nachmittags von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Da oft Außendienste anfallen, empfehlen wir vor einem persönlichen Besuch eine telefonische Terminvereinbarung. Termine können meist auch kurzfristig vereinbart werden.



  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Energiewende Ebersberg
    Energiewende 2030
  • Tourismus
    Ebersberger Grünes Land
  • Landkreiskarte
    Landkreiskarte Vianovis
  • Auditierung RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen