Sie befinden sich hier: Startseite > Landratsamt
Ehemaliges Bahnschwellenwerk Kirchseeon
Karte 


Altlastenfall "Ehemaliges Bahnschwellenwerk" in Kirchseeon

Im Ortsbereich von Kirchseeon war ab etwa 1869 bis 1956 ein Bahnschwellenwerk zur Imprägnierung von Eisenbahnschwellen betrieben worden. Letzter Betreiber war die Deutsche Bundesbahn.
Zum Imprägnieren wurden aus heutiger Sicht umweltgefährdende Stoffe wie z. B. Teeröle, Quecksilber- und andere Schwermetallsalze sowie Arsen eingesetzt. Das hat zu weitreichenden Boden- und Grundwasserbelastungen geführt.
Im Jahr 1990 sind diese Belastungen erstmalig bekannt geworden, weil für das Gebiet südlich der Bahngleise ein Bebauungsplan aufgestellt werden sollte.
Nach langjährigen Verhandlungen und Rechtsstreitigkeiten mit der Bahn wurde schließlich am 02.02.2001 im Landratsamt Ebersberg der öffentlich-rechtliche Vertrag zur Sanierung des ehemaligen Bahnschwellenwerks unterzeichnet.
Seither wurden umfangreiche Sanierungsuntersuchungen durchgeführt und Sanierungspläne für die einzelnen Schadenszentren (ehemalige nördliche und südliche Imprägnieranlagen und ehemalige Kyananlage) beim Landratsamt Ebersberg vorgelegt.
Im September 2005 wurde mit der Sanierung des teerölverunreinigten Grundwasserabstroms aus der ehemaligen südlichen Imprägnieranlage begonnen. Hierfür wurde eine Halle mit einer Grundwasserreinigungsanlage errichtet. Bis Ende Februar 2017 wurden neben der eigentlichen Grundwasserreinigung noch zusätzlich ca. 10,85 Tonnen an reinem Teeröl aus dem Untergrund abgesaugt.

Im März 2007 wurde vom Landratsamt Ebersberg der Sanierungsplan für die ehemalige nördliche Imprägnieranlage und die ehemalige Kyananlage genehmigt. Dieser Plan ist bereits umgesetzt und die Sanierung läuft. Bis Ende Februar 2017 wurden hier bereits ca. 7,2 kg Quecksilber aus dem Grundwasser abgereinigt.

Der weitere Betrieb der Sanierung aller Schadenszentren wurde im September 2017 in einem Sanierungsvertrag geregelt. 

 
 

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Brigitte Schubert
Sachbearbeiterin
08092 823 48108092 823 9481U.29E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Allgemeine Adresse

Wasserrecht, Staatliches Abfallrecht, Immissionsschutz Landratsamt Ebersberg
Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 823 0
Fax: +49 8092 823 402
E-Mail: poststelle@lra-ebe.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 -12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 -18.00 Uhr

Wir bitten Sie, persönliche Vorsprachen mit uns vorher telefonisch zu vereinbaren.