Sie befinden sich hier: Startseite > Leben > Gesundheitsamt
Krankheitsbild
Krankheitsverlauf:
Anfang der 80er Jahre trat eine neue, tödliche Infektionskrankheit auf: AIDS, ausgelöst durch das HI-Virus.
Die Zahl der Infektionen nimmt ständig zu. In Deutschland haben sich seit Beginn der Epidemie 50 000 bis 60 000 Menschen mit dem HI-Virus infiziert. Etwa 20 000 Menschen sind bisher an AIDS erkrankt. Man rechnet mit ungefähr 2 000 Neuinfektionen jährlich in Deutschland. Erschreckend ist die Situation weltweit, vor allem in den Ländern der Dritten Welt. Hier breitet sich AIDS zum Teil mit katastrophaler Geschwindigkeit aus. Man rechnet mit insgesamt über 35 Millionen infizierten Menschen.
AIDS führt zu einer schweren Schwächung des Immunsystems.
Sechs Tage bis sechs Wochen nach der Infektion kann es zu einem Krankheitsbild ähnlich einer Erkältung kommen mit Fieber, Lymphknotenschwellung, Hautausschlag und Schluckbeschwerden. Nach ein bis zwei Wochen klingen die Beschwerden ab. Oft sind sie so gering, dass kein Arztbesuch erfolgt oder nicht an eine HIV-Infektion gedacht wird.
Liegt eine HIV-Infektion vor, folgt eine Latenzzeit, also eine Phase ohne Krankheitszeichen. Im Blut können jedoch HIV-Antikörper nachgewiesen werden. Die Körperflüssigkeiten sind infektiös.
Langsam breitet sich das Virus im Körper aus. Krankheitszeichen treten Monate bis Jahre nach der Infektion auf. Die Krankheit kann sehr unterschiedlich verlaufen mit Phasen völliger Beschwerdefreiheit, aber auch Phasen schwerwiegender Komplikationen. Die Symptome sind zunächst ganz uncharakteristisch mit Störungen des Allgemeinbefindens, Veränderungen an der Haut und den Schleimhäuten und Magen-Darm-Beschwerden. Schließlich kommt es zu einer Immunschwäche, der Körper kann Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze nicht mehr abwehren. Es treten Infektionen auf, besonders gefährlich sind schwere Lungenentzündungen. Auch Tumoren entstehen gehäuft. Todesursache sind meist nicht mehr beherrschbare Komplikationen von Infektionen.
 
 

Allgemeine Adresse

Gesundheitsamt Landratsamt Ebersberg
Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 823 383
Fax: +49 8092 823 390
E-Mail: gesundheitsamt@lra-ebe.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.15 - 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich
13.00 - 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung



  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • Auditierung RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie