Sie befinden sich hier: Startseite > Verkehr > Führerscheinstelle
Begleitetes Fahren ab dem 17. Lebensjahr (BF 17)

Aufgaben / Dienstleistungen



Um die Sicherheit junger Fahrer und Beifahrer zu erhöhen, wurde das "Begleitete Fahren mit 17" eingeführt. Bis zum 18. Geburtstag dürfen die jungen Fahrerinnen und Fahrer nur gemeinsam mit einer Begleitperson im Inland fahren. Eine Ausnahme gilt für Österreich. Österreich erkennt die deutsche Prüfbscheinigung zum "Begleitetem Fahren ab 17" an.

Die Antragsstellung ist mit 16 ½ Jahren möglich. Es ist möglich die Klassen B und BE in Verbindung mit dem begleitenden Fahren ab 17 zu erwerben. Die zugelassenen Begleitpersonen werden auf der Prüfbescheinigung eingetragen, die vor Vollendung des 18. Lebensjahres anstatt des Kartenführerscheins ausgehändigt wird. Genauer Informationen entnehmen Sie bitte dem Link zum Ablauf des begleitenden Fahrens ab 17 oder dem Merkblatt "BF17-Broschüre".

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres, Ihrem 18. Geburtstag, dürfen Sie bereits mit der Prüfbescheinigung ohne Begleiter Fahrzeuge der Klasse B bzw. B und BE im Inland führen.

Ab diesem Zeitpunkt können Sie auch Ihre Prüfbescheinigung in den Kartenführerschein umtauschen. Erst der Kartenführerschein berechtigt auch zum Führen eines Fahrzeugs außerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Der EU-Kartenführerschein muss im Regelfall nicht extra beantragt werden, sondern wird von uns nach bestehen der Klasse B bzw. BE mit begleitetem Fahren in Auftrag gegeben.

Falls Sie die praktische Prüfung für die Klasse B bzw. BE erst kurz vor bzw. nach dem 18. Geburstag bestehen sollten, erkundigen Sie sich bitte bei uns telefonisch oder per E-mail, da sonst die Möglichkeit besteht, dass kein Kartenführerschein für Sie vorliegt.

Prüfbescheinigung BF17
Prüfbescheinigung zum begleiteten Fahren ab 17 Jahren

 
 

Notwendige Unterlagen

  • Antrag über Ihre Hauptwohnsitzgemeinde
  • Zusatzantrag zum "Begleitenden Fahren mit 17""
  • biometrisches Lichtbild  (35 x 45 mm, bitte beachten sie dazu den weiterführenden Link zur Bundesdruckerei)
  • Unterschriftenaufkleber (zu unterschreiben bei der Fahrschule, Ihrer Hauptwohnsitzgemeinde, oder bei uns)
  • Kopien von Vorder- und Rückseite des Personalausweises/ Reisepasses 
    (bei den Begleitpersonen   u n d   Erziehungsberechtigten erforderlich)
  • Kopien von Vorder- und Rückseite des Führerscheins
    (bei den Begleitpersonen erforderlich)
  • Teilnahmebescheinigung "Sofortmaßnahmen am Unfallort"
  • Sehtestbescheinigung (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)

Entstehende Kosten

  • 37,50 Euro bzw. 38,30 Euro mit Probezeit
  • zuzüglich der Kosten für die Begleiterüberprüfung pro Begleiter: 8,30 - 13,30 Euro
  • Kosten für die Ausstellung einer Prüfbescheinigung: 7,70 Euro

Formulare (Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen den Hinweis nach EU-DSGVO)

Weitere Informationen

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Cäcilia Haringer
Sachbearbeiterin
08092 823 33508092 823 9335FührerscheinstelleE-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Monika Höpler
Sachbearbeiterin
08092 823 35008092 823 9850FührerscheinstelleE-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Christiane Reisinger
Sachbearbeiterin
08092 823 33708092 823 9337FührerscheinstelleE-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Lisa Stimoli
Sachbearbeiterin
08092 823 33608092 823 9336FührerscheinstelleE-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Allgemeine Adresse

Führerscheinstelle Landratsamt Ebersberg
Kolpingstraße 1
85560 Ebersberg
Telefon: 08092 823 337
Fax: 08092 823 339
E-Mail: fuehrerscheinstelle@lra-ebe.de

Öffnungszeiten

Mo 7.30 - 12 Uhr
Di 7.30 - 15 Uhr
Mi 7.30 - 12 Uhr
Do 7.30 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Fr 7.30 - 12 Uhr



  • Beschwerdemanagement
    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556
    Beschwerde-Formular
  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen